Risikofaktoren und Erkrankungen

Risikofaktoren

Als Risikobetriebe gelten vorallem Spitäler, Altersheime, Hotels und Sportanlagen (Sauna, Dusche, Whirlpool).

Betroffen sind vorallem ältere und immungeschwächte Personen. Es können jedoch auch jüngere, gesunde Menschen erkranken.

Legionellen sind fast überall in Feuchtzonen vorhanden. Eine Vermehrung erfolgt in den Systemen bei günstigen Bedingungen mit Wassertemperaturen von 25° - 55°C.

Infektionen

Eine Infektion erfolgt ausschliesslich durch Einatmen von kleinsten Wassertröpfchen. Die wichtigsten Infektionsquellen sind, wie oben erwähnt Leitungssysteme für Warmwasser sowie Klimaanlagen und Luftbefeuchter.

Erkrankungen

Durch das Einatmen der Bakterien können beim Menschen zwei Krankheiten auftreten:

  1. Legionärskrankheit
    Diese Krankheit äussert sich vor allem als akute Lungenentzündung. Bei Nichtbehandlung führen ca. 10 - 20 % der Fälle zum Tod.

  2. Pontiac-Fieber
    Beim Pontiac-Fieber tritt keine Lungenentzündung auf sondern hohes Fieber.

Die Fälle der Legionellosen sind in der Schweiz meldepflichtig.