Heizungsspülung und Entschlammung

Der nächste Winter kommt bestimmt! Wir spülen und entschlammen Ihr Heizungssystem professionell.

Dabei ist folgendes zu beachten:

Wann soll eine Heizungsentschlammung - speziell bei Bodenheizungen - vorgenommen werden?

  • Beim Auswechseln des Heizkessels.
  • Wenn Heizkreise nicht genügend warm werden.
  • Bei verkrusteten Ventilen, blockierten Pumpen, usw.
  • Bei allgemeinen Störungen und als Vorsorge.
  • Zur Energieeinsparung.

Warum soll man eine Heizungsspülung durchführen lassen?

  • Es gluckert in den Heizkörpern, d.h. Korrosionsvorgänge verursachen Gase, welche die Heizleistung verschlechtern.
  • Korrosionen in Zuleitungen und Heizkesseln verringern die Lebensdauer der Geräte und Rohre.
  • Thermostatventile regeln nicht richtig, weil Rostschlamm den Regelmechanismus erschwert oder blockiert.
  • Rostpartikel sind die Ursache defekter und blockierter Umwälzpumpen, Regelarmaturen, usw., welche Störungen im ganzen Heizungsystem hervorrufen.
  • Rostschlammablagerungen und Verkrustungen verstopfen die Bodenheizungsrohre, dadurch wird die Wärmeübertragung massiv verschlechtert. Schäden und Störungen des Systems treten vor allem im Winter auf.
  • Sie können viel Geld einsparen, wenn Sie die Heizung rechtzeitig spülen lassen!

Woher kommen die Störungen?

Der Sauerstoff im Wasser bewirkt eine Korrosion der Metallteile sowie Schlammbildung in den Kunststoffrohren. Dieser Sauerstoff kann wie folgt ins System gelangen:

  • Offenes Ausdehnungsgefäss
  • Nachfüllen der Anlage infolge Reparaturen
  • Belüftung durch undichte Armaturen, Pumpen, Schalter, usw.
  • Durch die Kunststoffrohre infolge Diffusion.

Machen Sie selber den Test!

Nehmen Sie ein Glas zur Hand und füllen ein wenig Heizungswasser aus dem Heizungskessel hinein.

Ist das Wasser klar?

In diesem Fall haben Sie kein Rost im Heizungssystem, alles ist in Ordnung.

Ist das Wasser trüb?

Dies bedeutet Korrosion. Handeln Sie sofort, damit kein gröserer Schaden eintritt. Am besten rufen Sie uns gleich an!

z.Bsp. fallen in einem mittleren Einfamilienhaus mit Fussbodenheizung und ca. 800 m Kunststoffrohren jährlich ca. 700 gr Rostpartikel und Schlamm an.

Warum eine Spülung durch uns vornehmen lassen?

  • Spülen mit Wasser allein genügt nicht, die Partikel sind schwer und müssen teilweise vom Untergrund abgelöst werden.
  • Wir arbeiten nach dem Verfahren DIN 1988, d.h. mit pulsierendem Luft-Wasser-Gemisch.

Unsere Vorteile:

  • Separate Spülung jedes einzelnen Stranges/Kreises mit Sichtkontrolle im Schauglas.
  • Umkehrfunktion von Vorlauf/Rücklauf mit Umschaltgerät.
  • Spülen mit erhöhtem Wasserdruck und Luftdruckimpulsen.
  • Spülen des gesamten Systems von der Zentrale im Keller aus oder direkt in Verteilerkästen über die Ventile.
  • Komplette Ausrüstung ist im Werkstatt-Anhänger immer dabei.
  • Beratung und Erfahrung von Fachkräften.